FAQs!

Hier finden Sie unsere meist gestellten Fragen. Womöglich finden Sie sogar die Antworten auf eine Frage die Sie sich bereits gestellt haben. Zum Beispiel zum Thema Leihräder, Liftkarte, Mindestanforderungen etc. Viel Spaß! 

Wo kann ich ein Fahrrad ausleihen?

Leider stellen wir über unsere Bikeschule keine Leihräder zur Verfügung, Sie finden jedoch gleich um die Ecke die Bikeworld Bründl welche Ihr spezialist für Mountainbikes ist. Am besten buchen sie vorab damit Sie sicher noch ein Fahrrad erwischen. 

Wo bekomme ich ein Liftticket?

Ihr Liftticket können sie direkt an der Maiskogelbahn, nur 2 minuten von unserem Büro entfernt, kaufen. Damit erwerben Sie Zugang zu den vielen spannenden Attraktionen am Maiskogel und Kitzsteinhorn.

Was ist das Mindestalter am Bike?

Für privat und kinder Training das Mindestalter liegt bei 6 Jahren. Bei dem Kinder Freeride Camp ist das Mindestalter 8 Jahre. Grundlegendes Können am Fahrrad ist in jedem Fall eine Voraussetzung.

Was sind Ihre Öffnungszeiten?

Wir bieten Kurse vom 1. Juni bis zum 31. September. Das Büro ist täglich von 15:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.  

Wie gut muss ich Fahrradfahren können?

Basiswissen am Bike und balance sind eine Voraussetzung für den Kurs in unserer Schule. Wir empfehlen daher nur einen Kurs zu buchen wenn Sie bereits sicher auf normalen Rädern unterwegs sind. 

Guiden Sie auch größere Gruppen wie Firmen und Schulklassen?

Auf Anfrage guiden wir auch größere Gruppen und können gerne ein Programm für Ihren Firmen- oder Schulausflug erstellen. 

What is included in the course price?

Im Preis inkludiert ist nur unser Guide, nicht aber das Leihrad oder das Liftticket. Für Informationen zu Leihrädern schauen Sie bitte unter Bikeworld Bründl und Infos zu den Liftticket Preisen finden Sie unter Kitzsteinhorn Bergbahnen.

Will I need a spezial insurance?

Schauen Sie am besten vor jedem Urlaub ob Ihre Urlaubsversicherungen Ihre vorhaben und mögliche Komplikationen abdeckt. Vor allem beim Mountainbiken kann vieles passieren und Helikopterbergungen sind auch bei kleineren Verletzungen Üblich da Bergungen im Alpinen Gelände anderweitig oft schwierig sind. Falls sie noch auf der suche nach einer Versicherung sin, stöbern sie doch mal durch das  Naturfreunde packet.